Mehr Lebensqualität durch besseren Schlaf mit Tasso
Mehr Lebensqualität durch besseren Schlaf mit Tasso

Art of Aging


Schlechter Schlaf = schlechtes Lernen!

Bessere Schulnoten


LEISTUNGSSTEIGERUNG GEMESSEN
Olympia Gold Armin Eichholz

Leistungssteigerung


Weg mit den Rückenschmerzen

Rücken & Schmerz


Fitness-, Entspannungs- und Trainingsprogramm

Whaleness


Aus Wasser geboren - auf Wasser gebettet!

Schwangerschaft


Vorzüge besonders bei Babys u. Frühchen

Baby & Kind


Tassobett-Besitzer benoten
97 % geben Sehr Gut oder Gut


Tasso Med

Tasso Med (PDF)


TASSO FÜR QUERSCHNITTLER

Tasso für Querschnittler


Wirbelsäule & Tassobetten


FEUERWEHRMÄNNER erholen sich deutlich besser auf Tassobetten

Feuerwehrmänner erholen sich besser auf Tassobetten


VIP´S UND SPORTLER ZU TASSO BETTEN
Europameisterin Dressur, Bettina Grasekamp

Referenzen


Prof. Jan Born, Leipnitzpreis für den Nachweis über die Erfolge mit Tiefschlaf
Prof. Jan Born, Leipnitzpreis für den Nachweis über die Erfolge mit Tiefschlaf

Prof. Dr. Born
Tiefschlaf nährt Gedächtnis


Schnarchen


Allergien & Hygiene


Pränatalraum


Orangenhaut


Tasso Wasserbetten » Gesundheit & Leistung » Gesundheit » Wasserbett ist nicht gleich Wasserbett!

WASSERBETT NICHT GLEICH WASSERBETT!

Unser Qualitätsbewusstsein, aber auch die hiesigen Vorschriften für Artikel, die nicht exportiert werden, erfordern reine und heimisch kontrollierte Materialien, die einerseits die gesundheitliche Verträglichkeit garantieren (Lebensmittelechtheit), andererseits ein Recycling ermöglichen. So können unsere Folienreste und Altprodukte aufgrund der bekannten und reinen Substanzen zu Granulat verarbeitet und als Rohstoff weiterverwendet werden.
Die Folienreinheit ist an der Transparenz des Materials einfach zu erkennen. Undurchsichtige Folien, insbesondere schwarze, werden in der Regel mit Regeneraten versetzt, deren Ursprung oft unbekannt ist.
Die Folien-Oberflächenstruktur soll glatt sein. Prägungen sind, unter der Lupe betrachtet, Berge und Täler in der Folie, mit entsprechender Materialschwächung. Besonders bei den vielfachen Bewegungen einer Wassermatratzenhaut führen unterschiedliche Materialstärken zu vorzeitiger Alterung. Dieses ist nicht mit einer unterschiedlichen Mattierung der Oberfläche zu verwechseln! Die Folienstärke sollte nicht dünner als 0,5mm sein, aber auch nicht dicker als 0,6mm, weil sonst die Folie in starken Biegungen außen überdehnt und vorzeitig spröde wird. Um die außergewöhnlich hohen Garantie- und Kulanzleistungen eines altbewährten Markennamens gewährleisten zu können, sind strenge Qualitäts- und Fertigungskontrollen existenziell wichtig. Zudem auch eine Forderung der Produkthaftpflichtversicherer.

Das Geheimnis des Komforts

...ist letztendlich der optimale Zuschnitt der Haut, abgestimmt auf die umgebende Schale und ohne eine spätere, vinyltypische Schrumpfung des Kerns und Beeinträchtigung des Liegekomforts. Mit der richtigen Pflege liegt dann die endgültige Lebenserwartung des Wasserkerns in der Hand des Benutzers.
Neben der Folie ist die Verarbeitung der entscheidende Faktor für die Leistungsstärke und Langlebigkeit eines Wasserkerns.
Trotz modernster, molekularer Hochfrequenzverbindungen bleiben die Nähte die Schwachpunkte eines Wasserkerns. Zum Einen, weil der Schweißvorgang wichtige Additive wie Weichmacher verflüchtigt und zum Anderen, weil die Naht eine Materialverdichtung bedeutet, an der später Spannungen entstehen, die im Alter zu Materialbruch führen.
Das Ziel sollte also eine möglichst nahtlose Matratze sein. Wir verzichten deshalb auf den kostensenkenden Einsatz von schwarzen Folien im Boden und die zusätzliche Längsnaht. Der Wasserkern wird nach vertraulicher Formel aus einem Stück zugeschnitten und die einzige Längsnaht lassen wir mittig unter dem Boden verschwinden, wo keine Bewegungen stattfinden. Die zwei Quernähte legen wir in die Bodenecke, um sie ebenfalls weitestmöglich von Bewegungen fernzuhalten.
Bleiben die Ecken, die kritischen Punkte, an denen sich in der Regel jeder Wasserkern irgendwann, früher oder lieber etwas später, verabschiedet. Das alternde Material verliert an Flexibilität und bricht dann an der meistbewegten Nahtstelle, meist in der oberen Hälfte einer Ecke.
Wir verzichten deshalb auf die sogenannten verstärkten Ecken mit den prächtigen Werbeflächen, weil dort unnötig vergrößerte Schweiß- und Risikozonen entstehen. Besonders die Ecklappen als “Fremdkörper” können die Lebenserwartung außerhalb der Garantiezeit erheblich verkürzen statt verlängern, was vielleicht für einen schnellen Nachverkauf spricht, aber nicht im Sinne von Leistungsstärke liegt.
Der Wellenberuhigungskörper sollte freischwimmen und nicht an den Ecken befestigt sein. Die mechanischen Kräfte auf die Ecken wären vielfach stärker als das relativ sanfte Wasser alleine. Punktuelle Bruchstellen würden produziert.
Die konischen SoftSide-Ecken sind die Prüfsteine guter Qualitäten. In den tütenförmigen, oberen spitzen Ecken der SoftSide-Kerne greift die starkspülende Wirkung des Wassers intensiv das Vinyl an. Hier haben dann nur die höchsten Ansprüche an Material und Verarbeitung eine Chance, sich über die Garantiezeit hinaus auf lange Zeit zu bewähren.

Beruhigungen

Wellenberuhigungssysteme haben zur Aufgabe, die Bewegungen des Wassers zu absorbieren ohne die geniale Trageeigenschaft des Wassers zu reduzieren oder negativ zu beeinflussen.
Ein feiner, starker, Drahtschwammähnlicher Körper, der Wellen im Wasser absorbiert aber keinen Widerstand bietet. Ein großer Wattekörper, der stark genug ist, die Wasserkraft zu bändigen. Und oben schwimmen muss er, um die Wellen vor allem dort zu bremsen, wo sie stören.
Jahrzehntelange Versuche führten zu unseren Fiberflies-Beruhigungseinlagen, die diese Forderungen in vollem Umfang und lebenslang gewährleisten können.
Keine Styroporkügelchen, die ihre auftreibende Wirkung verlieren; keine dicken Einlagen im Hüftbereich; keine Befestigung an der Außenhaut, die irgendwann einmal zur ersten Bruchstelle führen können und keine Auflage-Druckerhöhung, die das Wasserbett insgesamt in Frage stellt. TASSO®fiber bietet die bestmögliche Art, den Körper orthopädisch optimal zu tragen und gleichzeitig die Wellenbewegungen in verschiedenen Stufen zu absorbieren.
Eine Variante im Wettbewerb ist die “Hydraulik”, das hydraulische Beruhigungssystem, auch “Kammersystem” genannt. Folienkammern mit Löchern lassen das Wasser nur langsam durch die Öffnungen fließen (siehe Tankwagen). Der Aufliegedruck ist im ersten Moment höher und gewöhnlicher und führt im Verkauf zu leichteren Abschlüssen.
Die starken Schwimmer, zur Entfaltung der Kammern, erhöhen den Liegedruck. Hydrauliksysteme sind in ihrer Haltbarkeit empfindlicher und im Handling komplizierter.

Weich und hart

Weich und formstabil soll sie sein, wie ein massiver Holzrahmen, aber trotzdem weich und nachgiebig, um an aufliegenden Gliedern wie Beinen und Armen keine Druckstellen zu erzeugen, die SoftSide Polsterwanne.
Eine halbe Tonne Wasser und mehr soll sie halte und das nicht nur für die Zeit in der Ausstellung oder der gesetzlichen Garantie, sondern auf Jahrzehnte; ob mit Bettrahmen oder ohne, freistehend und wie aus einem Guss. Preiswerte, harte Schäume haben wir nach Tests verworfen, ebenso wie massige und instabile Schäume oder verkaufsträchtige “Spezialschichten” zur Kaschierung von Materialschwächen.
Als einer der ersten SoftSidehersteller verarbeiten wir einen extra entwickelten und extrem hochwertigen, heimischen PUR-Schaum (Polyurethan), der auf die Verträglichkeit mit den anliegenden Folien eingestellt ist.
Mit Wasserdampf geschäumt, frei von Lösungsmitteln, ökologisch so gut wie essbar und leicht zu recyclen. Als Kleber verwenden wir als einer der ersten Verarbeiter einen Wasserkleber. Ein Spezialkleber, bei dem das notwendige Lösungsmittel durch Wasser ersetzt wurde. Das “Antrocknen” geschieht hier im natürlichsten Sinn des Wortes ohne Chemie.
Nach Austrocknung wird eine wasserfeste, dauerhafte und elastische Verbindung geschaffen. Die konische, schräge Innenseite ermöglicht das komfortable Ein- und Aussteigen oder das bequeme Sitzen auf dem Matratzenrand, was eben eine gute SoftSide-Matratze ausmacht. Der Trennkeil bei Dual bewirkt eine faktische Trennung ohne Flächenverlust.
Zusätzlich werden Wellenbewegungen hier schneller gebrochen und beim Dualsystem nicht übertragen.
Als Bodenscheibe haben wir uns für eine gut isolierende, ein Zentimeter dicke, flexible, aber sehr zugzähe Hartschaumfläche entschieden. Nicht aus Styrolen, sondern aus PE (Polyethylen), das sich, ähnlich wie Tragetüten, im Sonnenlicht zu Staub verwandelt.
Für die Langlebigkeit haften wir seit Jahrzehnten mit unserem Namen und einer heimischen Produkthaftpflichtversicherung.

Klassiker

HardSide System als die Urform des Wasserbettes erfreut sich als Klassiker nach wie vor großer Beliebtheit, insbesondere bei den jungen Wasserbetten-Enthusiasten. Das größere Wasservolumen, vollflächig über die gesamte Bettfläche und 23cm Füllhöhe bieten etwas größeren Komfort durch die erhöhte Verdrängungsmöglichkeit. Die Textilauflage umfasst ausschließlich den Wasserkern ohne zusätzliche Spannung (ähnlich wie Masterpiece). Die schroffe Bettkante wird durch Umgewöhnung schnell akzeptiert. Die Leistungsstärke dieses Produktes liegt zunächst in den einzelnen Bestandteilen wie Folien, Ecken & Nähten, Heizung, Wellenberuhigung und Textilauflagen.
Besondere Beachtung gilt hier den Sicherheitsfolien wie StandUp (selbststehende), Contour (über den Wasserkern ragend) oder einfache “Liner”, die in den Rahmen eingeheftet oder geklebt werden. Als neue Generation darf hier unsere Entwicklung des “Textil-Liners” genannt werden. Eine bisher ungewöhnlich starke Sicherheitsfolie (0,5mm) wird im oberen Bereich über einen speziellen Reissverschluss mit der Textilauflage verbunden. Das Laken kann dadurch erstmalig “störungsfrei” zwischen Rahmen und Sicherheitsfolie eingeschoben werden.
Die Sicherheitsfolie verrutscht im Laufe des Gebrauchs nicht mehr und steht für den Fall der Fälle dort “gerade”, wofür sie gekauft wurde: Sicherheit. Ebenso hält sie die Textilauflage dauerhaft in Form.
Für eine Lebenserwartung über die Garantiezeit hinaus ist die Verträglichkeit der Komponenten verantwortlich. Dazu sind absolut Weich-PVC verträgliche Materialien erforderlich. Die meisten Möbellacke sind das z.B. genauso wenig wie Heizmatten aus PVC.
Die Textilauflage ist eine weitere bedeutende Komponente. Neben Auflagen aus reinen Naturstoffen wie Baum- und Schurwolle schufen wir die einmaligen TASSO-Teddy Auflagen. Ein üppiges, kochfestes Polyesterflor zur Unterstützung der unschlagbaren hygienischen Vorteile, die ein gutes Wasserbett bieten sollte. Und zwar ohne die sonst üblichen Schwitzprobleme bei synthetischen Fasern. Übrigens auch teilbar für die Waschmaschine zuhause.

Wunder - Hygiene

Ketten sind so stark wie ihr schwächstes Glied. Was nutzt das Wunder an Hygiene in der Matratze, wenn die Textilauflage obendrauf zwar günstig ist aber nicht funktioniert. Im Gegensatz zur konventionellen Matratze, wo Schweiß und Körperasche im “Großraum Matratze” verschwinden, muss bei der milbenfreien Wassermatratze die relativ dünne Textilauflage über der Vinylhaut das gesamte Mikroklima, die Atmungsaktivität, den Feuchtigkeitshaushalt, sprich Schwitzwasser und die Arbeit des Schmutzfängers erledigen. Also für den endgültigen Komfort und die Hygiene sorgen.
Reine Schurwolle zum Beispiel, aber nicht zu dick und nicht zu dünn und nicht zu sehr “veredelt” durch Verfestiger oder Kaschierungen, ist durch ihre enorm gute Atmungsaktivität und selbstreinigende Eigenschaft ein hervorragendes Material. Ebenso die Baumwolle, vorausgesetzt die Herkunft, Zusammensetzung und Verarbeitung ist tatsächlich auf den Einsatz abgestimmt und querliegende Gewebeflächen unterbinden nicht die Zirkulation.
Diese ungewöhnlich hohe Beanspruchung und die zusätzlichen mechanischen Kräfte durch das tiefe Einsinken, bringen die Naturfasern aber auch an die Grenzen der Belastbarkeit.
Man sollte, ähnlich wie bei den persönlichen Körpertextilien keine endlose Lebenserwartung stellen, zumal beim Waschen von Schurwolle zum Beispiel das arteigene Lanolin herausgespült wird.

Hervorragend bewährt hat sich unser TEDDYflor. Ein üppiger, kochfester Polyesterflor, der durch seine Dichte und die senkrechte Ventilierungsrichtung hervorragende Feuchtigkeitsspeicher- und -transporteigenschaften gewährleistet - ohne die berühmt-berüchtigten Schwitzprobleme üblicher synthetischer Textilien.
Im Pflegebereich getestet und für Allergiker seit Jahrzehnten bestens bewährt.
Den Komfort der Liegefläche eines guten Wasserbettes konnten wir mit diesem Produkt deutlich verbessern. Der dichte, voluminöse Flor wirkt unter dem Laken tatsächlich wie ein Kuschel-TEDDY und die unverwüstliche Polyesterfaser erhält diesen Verwöhnkomfort unschlagbar lange.

Wasser-Strom-Schlaf

Genügend Gründe für kritische Verbraucherfragen und genügend Gründe, sich nicht mit konventionellen Vorschriften zufrieden zu geben. Die bekannten alten Heizdecken für konventionelle Matratzen entsprechen auch noch den gesetzlichen Sicherheitsvorschriften, doch kaum jemand wird sich heute noch auf solchen Heizmatten der Elektrizität ausliefern wollen.
Neben der druckfreien Auflage und der Hygiene ist die Wärme das dritte unschlagbare Plus für gute Wasserbetten. Wärme wird dem Körper gegeben statt genommen. Sanfte Wärme ist Voraussetzung für körperliche Entspannung und bekannt für ihre wohltuende Wirkung. Und kein anderes Medium ist so gut geeignet wie Wasser, um die Wärme gleichmäßig an den Körper abzugeben.

Konventionelle Heizelemente erfüllen nur schwer die Ansprüche, die ein gutes Wasserbett in seinen hervorstechenden Eigenschaften bietet. Heizdrähte, gestanzte oder gedruckte Heizwiderstände, brauchen hohe Kerntemperaturen, um die gewünschte Wärme durch die Massen an Kunststoff-Isolierungen zu drücken. Hohe Temperaturen lassen Kunststoffe schneller altern, Sauerstoff dringt durch die Ummantelungen und lässt die Metallwiderstände oxidieren. Und früher oder später kommt der Tag, dass sich so der Metallleiter verdünnt, den Widerstand erhöht und heißer wird. Ein Hotspot entsteht so lange, bis der Metallleiter völlig schmilzt (durchbrennt) und das Heizelement damit unterbricht und zerstört wird. Und nicht selten auch das anliegende Material des Wasserkerns.
Auf der Suche nach der ultimativen Lösung kamen wir über 18 Meter lange Niedertemperatur-Schleifen aus der Fußbodenheizungstechnik (1983) über Karbonelemente, zum AEON-System (1985). Mit 35 laufenden Metern Widerstandswendel, eingegossen in ein Mylargemisch statt PVC-Folien und mit einem geerdeten Aluminiumschild gegen statische Aufladung.
Seit 1996 wird die Produktion auf eine völlig neue Dimension, die international patentierte Keramik-Heizung umgestellt. Schaltkreise und Widerstände wie aus Medizin (Herzschrittmacher) und Raumfahrt werden erschwinglich. Heizwiderstände, ohne mögliche Oxidation und Hot-Spots im Alter; ohne ermüdende Kunststoffmassen, die mit hohem Energieverlust überwunden werden müssen. Damit bieten wir ein einzigartiges Maß an Sicherheit, Komfort und Langlebigkeit für Heizelement und Wasserbett.

Sanft, sicher und intelligent

Ein Produkt von der Stange wäre einfacher.
Dreihundert verschiedene Wasserkerne, Zuschnitt, Schweißen, Ecken, Beruhigungseinlagen. Polsterwannen zuschneiden, passgenau verkleben. Doppelbettgroße Textilbezüge mit Reißverschlüssen auf den halben Zentimeter exakt nähen. Möbelbau und Polsterei, reineHandwerkskunst.
Es gibt kaum ein Teil aus den 100 Dingen, die ein gutes Wasserbett ausmachen, das fertig aus der Maschine fällt. Im Gegenteil, große, unhandliche, schwere Teile müssen sehr genau und aufmerksam per Hand gefertigt werden.
Optimale, leistungsstarke Maschinen und Werkzeuge nebst guter Planung, Know-how und Organisation mit engagierten Mitarbeitern sind die Schlüssel zum Erfolg. Qualifizierte Handarbeit und die tunlichst besten Materialien schaffen das ausgereifte Produkt mit zuverlässiger Qualität und Überlebenschance für das Unternehmen.

Hier liegt die Stärke

Mit dem gewissen Perfektionismus und Fleiß, stets auf der Suche nach Verbesserungen, die unsere Leistungsstärke im Produkt belegen.
Wasserkonditionierer und Vinylreiniger hatten lange Zeit eine stiefmütterliche Rolle in der Produktentwicklung des guten Wasserbettes. Folgen waren unter anderem Geruchsprobleme durch faulendes Wasser und Bakterienkolonnien;
Geräuschentwicklung durch Haftungsreibung der Textilien auf der Folie;
und vor allem vorzeitiges Aushärten und Brechen der Vinylhaut durch Entzug und Ausspülung von Weichmachern.
Die Pflegeprodukte aus Übersee passen nur bedingt zu heimischen Textilveredelungsstandards oder sind aus Preiskampfgründen so “dünn”, dass sie mancher Wasserqualität nicht standhalten können. Wenn dann mal halbjährig die Nachgabe des Konditionierers vergessen wird, erhält die Folie nicht selten einen Schock fürs Leben. Eine spröde Stelle in der Ecknaht und der Wasserkern macht schlapp. Natürlich wird dem Wassermatratzenhersteller die Schuld gegeben.
Die richtigen Pflegemittel sind für ein so langlebiges Produkt von sehr hohem Stellenwert. Schlechte dagegen wirken wie eine Zeitbombe, die sich ein Wassermatratzenhersteller nicht leisten kann. Seit vielen Jahren gilt deshalb unsere Entwikklungsarbeit insbesondere der Verbesserung von Vinyl-Reiniger und Wasserkonditionierer.
Eigene Rezepturen, biologisch abbaubar und “geimpft” sollten sie sein, zum Schutze gegen vorzeitiges Altern des Wasserkerns. Ohne Folienverhärter, schwermetallfrei und gegen Kalkablagerungen.

Ein entscheidender Beitrag zur Lebensverlängerung des Wasserkerns und seiner Hygiene. Prädestiniert gegen die harten Anforderungen der verschiedenen Wasserqualitäten.
Der Pflegeset-Koffer dient als Erinnerer unter der Bettkante, mit allem Kleinzeug, das für die Pflege notwendig ist.
Früher glaubte man an eine Ideologie des Wasserbettes, heute wissen wir mehr, dank unserer Abteilung Schlafforschung. In Zusammenarbeit mit arrivierten Wissenschaftlern konnten wir Vermutungen ergründen und sachgerecht in die Tat umwandeln:
Der richtige Zuschnitt, um den Hängematteneffekt zu vermeiden. Wellenberuhigungseinlagen, die den humansten Träger “Wasser” bei seiner Arbeit nicht behindern. Textilauflagen, die atmen statt schwitzen. Ökologische Wasserkonditionierer. Echte Keramik-Aluminium Heizsysteme ohne Stromstrahlungsfelder und mit biomechanischem Überhitzungsschutz. Das NIVEAU-System mit automatischer Anpassung an verschiedene Körpergewichte und -größen. Wir konnten eine echte orthopädische Matratze schaffen, die einem Drittel der Bevölkerung, den Rückenleidenden, das Leben schmerzfreier macht, schwangeren Frauen die Umstände erleichtern und Babymatratzen für eine endlich menschengerechte Körperentwicklung und lebensnotwendige Liegestätten für Frühgeburten.
Eine Vielzahl an Alltagsleiden auf ein Minimum reduzieren oder gar gänzlich eliminieren. Den Allergenen massiv den Garaus machen und eine häusliche Hygiene schaffen wie nie zuvor.
Das Schnarchen reduzieren.
Dem Profisport neue Horizonte öffnen.
Stress entsorgen, Anti-Aging deutlich fördern und selbst Schönheit steigern durch ganzkörperliche, perfekte Regeneration.
Mit dem Pränatalraum im Rehabereich schwer- und schwerstbehinderten Menschen einen neuen Lebenswert schaffen.
Für Astronauten mit der NASA und der TU München ein menschengerechtes und regeneratives “Schlafgerät” entwickeln für den Aufenthalt in Schwerelosigkeit, und erste Siedlungstrainings einer Marsmission.
Oder nur die Ferkelaufzucht mit unserer “Produktionssteigerung” und den sichtlich vergnügten Ferkeln, die sich um die Plätze im Tasso-Nest rangeln.
Kurzum: Wissen konsequent in ein Produkt umwandeln, das die ganzheitliche Lebensqualität eines jeden Einzelnen entscheidend und um Längen verbessern kann.
Über 50 patentamtliche Schutzrechte sind nur ein Beleg für den Vorsprung bis ins Außerirdische. - Im Nachhinein die kleinen, aber entscheidenden Unterschiede.

Wasserbett ist eben nicht gleich Wasserbett!

Neben dem unübertrefflichen Produkt ist die Marktarbeit das zweite Bein für Durchsetzungskraft. Zuverlässige, erfolgreiche und loyale Handelspartner und Werksvertretungen in allen Bereichen umfassend unterstützen und schützen. Pressearbeit und Werbung effizient planen und mit substantiierten Grundlagen realisieren. Redaktionelle Beiträge in Funk und Fernsehen. Kostengünstige vierfarb-Beileger in Millionenauflagen. Beratungstapes, DVD´s und Videos für die Schularbeiten zu Hause, um Informationsqualität nicht dem Zufall zu überlassen und natürlich ein Produktservice, der den Verbraucher nicht alleine lässt, auch wenn er schon bezahlt hat.

Simpel. Wie das Ei des Columbus. Aus Wasser geboren - auf Tasso gebettet. Hart wie Stein und trotzdem weich wie eine Wolke. Unterstützt jeden Körper in jeder Lage formgerecht und druckfrei (weit unter 28mmHG). Damit entfallen die zwangsweisen Unterbrechungen der Tiefschlafphasen durch zigfaches Drehen und Wenden bei Immobilen und Gesunden. Somit wesentlich erhöhte STH-Produktion (STH = Somatotrope= Regenerations- und Wachstumshormon).
“Der einzige Moment in einem Menschenleben, seinen Rücken wirklich zu entlasten.”
Das schwerelose Liegen und die Wärme wirken schlaftreibend und lebensspendend.

Ein Muss für Rücken- und Alltagsleidende, aber auch für Gesunde mit Bewusstsein für Körper und Regeneration.
Schließlich kostet uns der Schlaf ein Drittel Leben.
Da sollte das beste Bett gerade gut genug sein.

Volltextsuche

Direktanfrage

Direktanfrage
Medi Club - aktiv und gesund
Made in Germany
SoftSide Einbaubar in jedes Bett

Einbaubar in jedes Bett. Kann mit entsprechendem Unterbau auch nachträglich in jedes Bettmöbel integriert werden, oder freistehend ein komplettes Bett. Ein evtl. Bettmöbel ist ohne tragende Funktion.


Hardside, die Urform des Wasserbettes

Hardside, die Urform des Wasserbettes. Der Möbelrahmen umfasst die Wasserbett-Technik. Mehr Wasservolumen gleich mehr Komfort. Keine Textilienspannung. Harte Bettkante beim Ein- und Aussteigen. Speziell konstruiertes Möbel. Das Einsteiger- und Profibett.


MasterPiece Wasserbetten

Im Meisterstück werden die Vorzüge von Hardside und Softside in sich vereint. Der Textilbezug umfasst spannungsfrei nur den Wasserkern wie bei Hardside. Der Polsterrahmen bietet den Komfort wie bei Softside. Verschiedene Kopfteile und Polstermöbel.


Gesundheit
Theorie & Praxis bei Wasserbetten


Tasso Niveau System
Das evolutionäre Ausgleichsystem


Vorzüge besonders bei Babys u. Frühchen

Tasso Baby Wasserbetten


Tasso Sound Relax


besser saunieren


Pränatalraum


Whaleness
Ein Fitness-Programm speziell entwickelt für Tasso Betten.


Tasso Modell "String Air"


Die ISS
Wir sorgen auch für Weltraumschlaf.


AquAflair Wasserbetten

Gut & Günstig
Die preiswerte Alternative.


Tasso Doggy Wasserbett
Für den besten Freund des Menschen.