Tasso Wasserbetten­ » Wasserbetten­ » Qualität & Technik­ » Uno-oder Dualsystem

UNO oder DUAL Wasserbetten


Dual Wasserbett-Systeme, d. h. zwei getrennte Matratzenkerne mit 2 separaten Heizsystemen in einem Wasserbett.

Konzipiert, um Doppelbett Wasserbett-Matratzen ab einer Breite von 180cm in zwei getrennte, aber ritzenfreie Matratzensysteme aufzuteilen. Das gewährleistet eine individuelle Temperaturregelung und unabhängige Füllmengeneinstellung für individuelle Rücken und Gewichte.

Empfehlenswert bei Gewichtsunterschieden ab 30kg der Partner, und bei spezifischen Alltagsleiden. Auch die größtmögliche Trennung der Bewegung zwischen den Wasserbett Matratzenhälften. Damit Sie immer in der richtigen Position bleiben!

Dual-Systeme sind sowohl für HardSide, SoftSide oder Masterpiece Systeme lieferbar. Bei SoftSide trennt ein folienbezogener, 3-eckiger, großer Polster-Trennkeil die Liegestätten, der auf der Liegefläche nicht spürbar ist. Das HardSide System wird durch einen senkrechten, folienbezogenen Schaumstreifen, dem Thermotrenner, geteilt. Die Wellenbewegungen werden bei HardSide weniger beruhigt als bei SoftSide und Masterpiece Wasserbetten.



Der Trennkeil

Drei verschiedene Keilhöhen (10, 16 und 20cm) für individuelle Bedürfnisse.
Dabei setzte sich die kleine Höhe von 10cm als "Kuschelkeil" immer mehr durch. Das Foto zeigt, wie die aufliegenden Personen den Wasserkern durch das Einsinken im oberen Bereich zusammenziehen, und damit die gegenseitige Berührung im oberen Bereich quasi ausschließen. 

Das eingebaute Ventil sorgt für Formstabilität. Bei Befüllung der Wasserkerne das Ventil am Trennkeil geöffnet lassen und erst nach 2-3 Tagen schließen. So schmiegt sich der Keil bestmöglich zwischen die Wasserkerne und verliert nicht seine Form. (Nur bei Softside und Masterpiece). Nicht aufpusten! Besonders der Kuschelkeil bewirkt eine faktische Trennung ohne Flächenverlust. Zusätzlich werden Wellenbewegungen hier schneller gebrochen.

Dual Trennungen machen das Dual-System aus!
Sie sollen nicht "auffallen", aber 1. Wärme, 2. Füllmengen und 3. Bewegungen des Wasserbettes isolieren! Eingeschobene Thermo-Isolierfolien erreichen nur Punkt 1. Wasserkeile erfüllen keine Einzige der Forderungen. Optimal sind kurze konische Polsterkeile. Schräg, um Wellen zu brechen. Nach oben gen Null, um nicht zu stören, die "Kuschelkeile".
Der Trennkeil sollte allerdings nicht an der Textilauflage befestigt sein, um ihn nicht weiterhin störend hoch zu halten. Zudem kann das Textil-Spannung erzeugen, die die Wasserbett Vorzüge eliminieren, Liegekuhlen schaffen und die Vorteile von Dual aufheben.

SoftSide  "String"


Soft- / HardSide "Ben"


Soft- / HardSide "Boston"


Masterpiece "Contrast"


Wasserbett Hawaii
Wasserbett Hawaii

SoftSide "Hawaii 07"


Masterpiece "Straight"


HardSide "Standard"


Designer-Möbel Stoneledge


Volltextsuche

Direktanfrage

Direktanfrage

ShortForm
Tasso Niveau

Niveau System = automat. Füllmengenanpassung



Maxi = Für Kleine und Schwergewichtige



SoftSide Einbaubar in jedes Bett

Einbaubar in jedes Bett. Kann mit entsprechendem Unterbau auch nachträglich in jedes Bettmöbel integriert werden, oder freistehend ein komplettes Bett. Ein evtl. Bettmöbel ist ohne tragende Funktion.


Hardside, die Urform des Wasserbettes

Hardside, die Urform des Wasserbettes. Der Möbelrahmen umfasst die Wasserbett-Technik. Mehr Wasservolumen gleich mehr Komfort. Keine Textilienspannung. Harte Bettkante beim Ein- und Aussteigen. Speziell konstruiertes Möbel. Das Einsteiger- und Profibett.


MasterPiece Wasserbetten

Im Meisterstück werden die Vorzüge von Hardside und Softside in sich vereint. Der Textilbezug umfasst spannungsfrei nur den Wasserkern wie bei Hardside. Der Polsterrahmen bietet den Komfort wie bei Softside. Verschiedene Kopfteile und Polstermöbel.