Entwicklung bis zum Weltraumschlaf

Tasso Space Bed

Tasso Space bed Tests in Schwerelosigkeit

Tasso Mars-Society

Tests in der Mars-Übungsstation (Wüste von Utah, USA)


Prof. Dr. Ulrich Walter

Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Walter war Wissenschaftsastronaut an Bord des amerikanischen Space Shuttle und Mitglied der D2-Mission. Er zählt damit zu den wenigen Menschen in Deutschland, die Gelegenheit bekommen haben, am vielleicht faszinierendsten Arbeitsplatz der Welt die Zukunft mit zu gestalten. Mit dieser Faszination, Fachkompetenz und Erfahrung setzt er an seinem Institut Visionen in die Realität um.

"Als neuer Leiter des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München möchte ich mich Ihnen vorstellen. Als Astronaut, der in der Schwerelosigkeit auf einer Schlafunterlage nicht liegt, sondern schwebt, weiß ich, wie wichtig Schlaf für einen Menschen ist, denn Astronauten schlafen schlecht.

Der Grund dafür ist, so die Psychologen, weil sie nicht das Gefühl haben, auf etwas zu liegen. Damit man als Astronaut besser schläft, kann man sich mit Bändern gegen eine Schlafunterlage drücken lassen und schläft dann tatsächlich besser, aber das halte ich nicht für die optimale Lösung.

Darum halte ich die Entwicklung einer guten Schlafanlage für Raumfahrer (und dazu zählen auch zukünftige Weltraum-Touristen) für ein wichtiges Ziel an unserem Institut. Zusammen mit meinen Wissenschaftlern entwickelt die Vontana das TASSO Space Bed weiter und wird damit nicht nur die Situation der Astronauten verbessern.

Denn die Erkenntnisse aus unserer Forschung fließen direkt zurück in die Produktentwicklung bei der Vontana und verbessern somit die Schlafbedingungen auf der Erde. Ich freue mich auf jeden Fall auf noch eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Vontana."

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Prof. Dr. Ulrich Walter


Dr. Kalpana Chawla, Nachruf

Sie gab ihr Leben ganz der Wissenschaft und verlor es dabei als Astronautin im Columbia-Shuttle-Desaster am 1.2.2003

Wir halten sie aus der Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Tasso-Sleep-Systems sehr nah in Erinnerung. Sie trug, wie kaum jemand anders, gerade den humanen Gedanken, das Wesentliche, im Vordergrund, selbst bei diesen härtesten und unmenschlichsten Anforderungen.

Mit tiefstem Dank und größter Hochachtung für ihren Entwicklungsbeitrag und ihre Überzeugungskraft für eine gute Welt und gute Taten wird sie stets unter uns bleiben...

Das TASSO Team

rechts: bei unserer Arbeit in Houston
Dr. Kalpana Chawla mit Tommy Dirlich


Simulierte Schwerelosigkeit - Parabelflüge für ZERO-G

NASA Statement, Dr. Nigel Packham In 0-G-Parabelflügen über Texas und dem Golf von Mexico testete hier Dr. Nigel Packham, NASA Wissenschaftler, das Tasso Space Bed. Ergebnis: "Extremly impressed, very well"!