01.06.2016

Das Wasserbett und der Mensch!

Der Mensch steht beim Matratzenkauf im Mittelpunkt. Jeder Mensch ist "ANDERS" , Keiner ist "GLEICH", deshalb muss eine Matratze zu einem Menschen passen.

Ein Wasserbett bzw. der Wasserkern, kann individuell auf den Menschen angepasst werden. Das fängt bei den Maßen, der Füllmenge und der Beruhigungsstufe an, dazu gibt es noch eine Auswahl an Textilauflagen die an den Bedürfnissen des Menschen ausgelegt sind z.B.: Allergien!

Auf einigen anderen Schlaf-Unterlagen, konzentriert sich das Gewicht des Körpers auf Hüften, Schultern, Arme, Fersen etc. die Wirbelsäulen werden verformt. Entscheidend ist es deshalb, das die Wirbelsäulen vernünftig gelagert und der Hautgefäßdruck reduziert wird, damit eine ungehemmte Blutzirkulation gewährleistet ist.

Im Schlaf soll das Nervensystem abschalten, damit die Muskulatur entspannt und sich erholen kann. Nur die vollkommene Körperauflage in einem Wasserbett, erlaubt einen tiefen und erholsamen Schlaf und eine erhebliche Steigerung der gesamten Körperfunktionen. In einem Wasserbett erhöht sich deshalb die Produktion des Regenerationshormon STH und des körpereigenen Melatonins.

Fazit: Tiefschlafphasen = Regeneration und Erholung!