30.11.2015

Muss ich mir beim Wasserbett Gedanken über Schadstoffe machen?

Eine oft gestellte und berechtigte Frage ist die nach bedenklichen Stoffen, die in allen Komponenten eines Wasserbettes vorkommen können.

Bei vielen Produkten deren Herkunft schwer nachvollziehbar ist oder gar verschwiegen wird, bleibt ein Restrisiko und ungutes Gefühl, nämlich: Wie lange habe ich etwas von meinem Wasserbett, was atme ich durch Ausdünstung in die Raumluft ein und worauf liege ich letztendlich?


Bei TASSO-Bettfolien wird versichert, dass diese frei von schädlichen Schwermetallen und lebensmittelverträglich sind und keine Fremdstoffe enthalten. Die phtalatfreien Folien (Phtalate = bedenkliche Weichmacher) können dem Rohstoffkeislauf zugeführt werden.

Sowohl die Folien, als auch die Textilauflagen sind zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100. Und durch die Wahl eines formaldehydfreien Tasso Podestes, sowie der strahlungsfreien Taska³ Keramik-Aluminiumheizung, ergibt sich ein rundum sicheres, in Deutschland produziertes und abgestimmtes System, an dem Sie lange Freude haben und Sie mit einem guten Gewissen etwas für Ihre Gesundheit tun.