Gesund und nachhaltig - Schlafen: besser & natürlicher

Bilder in großer Auflösung, durch Anklicken laden.

Bildunterschriften:

(o.l.)Wasserbetten sind nicht nur die ideale Schlafunterlage, sie eignen sich auch für kleinere Arbeiten unter Tags und sind zudem ökologisch und ökonomisch nachhaltig – sowohl im Gebrauch, als auch bei der Entsorgung. Bild: Tasso

(o.r.)Ein gutes Gefühl an jedem Morgen: In Wasserbetten von Tasso schlafen die Besitzer durch die speziellen Eigenschaften von Wasser und die nachhaltige Konzeption gesund und mit gutem Gewissen. Bild: Tasso

(u.l.)Wasserbetten von Tasso passen sich dem Körper jedes Schlafenden an. Schwere Körperteile sinken ab und leichtere werden optimal gestützt ohne Druckpunkte an Hüfte oder Schulter zu verursachen. Bild: Tasso


Gesund und nachhaltig - Schlafen: besser & natürlicher

(4.142 Zeichen)

Gesunder Schlaf lindert zahlreiche Alltagsleiden und fördert die Lebensqualität signifikant. Der Körper muss nachts vom aktiven Alltag entlastet werden, was aber unsere konventionellen Matratzenlandschaft nur mangelhaft ermöglicht. Gute Wasserbetten überzeugen dagegen durch ihre natürlichen und einzigartigen Vorteile für gesunden Schlaf, und verschaffen als nachhaltiges Produkt auch noch eine bisher unerreichte Lebensqualität.

Im Idealfall liefert Schlaf Regeneration vom aktiven Alltag und frischt die Zellen auf, füttert das Langzeitgedächtnis und lindert zahlreiche Alltagsleiden. Unternehmen und Wissenschaftler befassen sich mit dem Ziel den Schlaf möglichst erfolgreich zu gestalten. Grundlage dafür sind dabei Bett und Matratze. Nur eine größtmögliche Punktelastizität bringt Komfort und entlastet beanspruchte Körperteile wie Wirbelsäule, Schultern und Hüftknochen. Mit verschiedenen Schaumstoffkombinationen und Federsystemen versprechen Hersteller oft vergeblich den optimalen Schlaf, denn halten können sie dieses Versprechen nicht. Denn natürlicher, effizienter und nachhaltiger als auf dem Medium zu liegen aus dem wir selbst bestehen, nämliche auf warmem Wasser, geht es mit Abstand nicht.

Gute Wasserbetten kombinieren hohen Komfort und gesundheitliche Vorteile mit Nachhaltigkeit. Sie entlasten die Wirbelsäule gezielt. „Der Wasserkern lässt sich durch Regulierung der Füllmenge besonders gut und individuell an Form und Gewicht jedes Körpers anpassen“, erläutert Tasso Schielke, Geschäftsführer bei der Vontana Industrie GmbH und Co. KG. Die natürlichen Eigenschaften des Wassers helfen bei der Stützung der sensiblen Bereiche ohne Druckpunkte zu schaffen, die zigfaches Drehen und Wenden abrufen. Die Wirbelsäule verbleibt beim seitlichen Liegen in der horizontalen Position, und behält ihre natürliche, geschwungene Form. So wird die Tiefschlafphase nicht unterbrochen, in der das so wichtige Regenerations- bzw. Wachstumshormon STH (Somatothrope) erzeugt wird. Der menschliche Körper schüttet dadurch vermehrt Hormone aus zur Verjüngung der Zellen und körpereigenen Leistungssteigerung. Zudem sind Wasserbetten hygienisch: Schweiß und Hautpartikel verschwinden mit dem Wechsel des Bezugs von der Matratze, Milben oder Allergene setzen sich nicht fest.

Die körpergerechte sanfte Wärme bietet neben dem Wohlfühlfaktor eine signifikante Muskelentspannung und Einschlafförderung. Frieren oder übermäßig schwitzen war gestern, heute gilt körperliche Regeneration mit guten Wasserbetten.

Positive gesundheitliche Auswirkungen auf den Körper sind also: Deutlich bessere Regeneration, anti allergische Entspannung, ein aufbauender Schlaf und morgendliche Frische.

Nachhaltig: Wasserbetten Made in Germany

Zusätzlich arbeitet der Hersteller Vontana ganz im Sinne der Nachhaltigkeit und lässt die Besitzer ruhigen Gewissens schlafen. Alle Bestandteile des Wasserbetts sind Made in Germany, somit sind Produktqualität und Arbeitsplätze nachhaltig gesichert. Auch ökologisch sind die Materialien durchweg sinnvoll und recycelebar. Kunststofffolien und Produktionsreste werden nach Verwendung in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt, Klebstoffe auf Wasserbasis und die hochwertige Aluminium-Keramik-Heiztechnik arbeitet natürlich, strahlungsfrei und mit niedrigem Energieverbrauch.

Neben den Ressourcen wird auch der Geldbeutel nachhaltig geschont. Wasserbetten behalten ihre Form über Jahrzehnte hinweg. Eine permanente Verformung, also ein „Durchliegen“ der Matratze, ist praktisch unmöglich. Dank ausgeklügelter Produktionsverfahren sind sie auch entsprechend länger haltbar und hygienischer als Schaumstoffmatratzen. Das Wasser passt sich auch bei Gewichtsveränderungen der Besitzer problemlos an den Körper an, was beispielsweise während einer Schwangerschaft von Vorteil ist. Biologisch abbaubare Wasserkonditionierer sorgen zudem für eine dauerhafte Wasserreinheit. Erholsamer Schlaf wird folglich mit einem guten Gefühl von ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit gefördert.

Weitere Informationen sind unter www.tasso.com und per E-Mail an info@tasso.com erhältlich.


Kontaktdaten:
Herausgeber:
Vontana Industrie GmbH & Co. KG
Karlstraße 31-35 | D-45739 Oer-Erkenschwick
www.tasso.com

Ansprechpartner:
Frau Janin Marschke
Telefon: 02368 911-0
Telefax: 02368 911-211
E-Mail: marschke(at)tasso.com

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Seitennutzung stimmen Sie dieser Verwendung zu. → Mehr Informationen