Schlafen mit Niveau

Cleveres Wasserbetten-Ausgleichssystem nutzt physikalisches Prinzip

Bildunterschriften v.o.l. - u.r.

Bilder in großer Auflösung durch Anklicken laden.

1. Egal ob das Bett alleine oder zu zweit genutzt wird, dank des cleveren Ausgleichssystems ist optimaler Schlafkomfort jederzeit sichergestellt.

2. Auf guten Schlaf muss niemand mehr verzichten, denn dieses Wasserbetten-Ausgleichssystem ist problemlos in jedes Bett einbaubar.

3. Die Füllmenge dieses Wasserbettes ist immer optimal, denn sein Wasserkern ist mit einem Ausgleichstank verbunden, der genau das Wasservolumen aufnimmt, welches durch die auf der Matratze ruhenden Personen verdrängt wird.

4. Einbaubar in jedes Bett, und freistehend komplett. Die Wassermatratze für den Einbau in vorhandene Bettmöbel. Der Podest zur Gewichtsaufnahme wird mitgeliefert.


(699 Zeichen)
Schlafen mit Niveau

Cleveres Wasserbetten-Ausgleichssystem nutzt physikalisches Prinzip

Wasserbetten mit optimaler Füllmenge bieten besonderen Schlafkomfort. Erfahrene Monteure können diese gut einschätzen. Kommt es jedoch zu Gewichtsveränderungen kann eine Nachregulierung nötig werden. Bei einem Wasserbett mit Tasso-Niveau-System entfällt dies. Das von Vontana Industrie entwickelte Ausgleichssystem nutzt das physikalische Prinzip der verbundenen Gefäße. Der Wasserkern ist mit einem Ausgleichstank verbunden, der das Wasservolumen aufnimmt, das durch die auf der Matratze ruhenden Person(en) verdrängt wird. Die Anpassung der Füllmenge ist kaum spürbar – optimaler Liegekomfort ist jederzeit gegeben. Das clevere Ausgleichssystem ist in jedes Bett einbaubar. Mehr unter www.tasso.com.


(1.301 Zeichen)

Wasserbetten bieten besonderen Schlafkomfort. Das liegt an den Vorteilen, die eine mit Wasser gefüllte Matratze bietet: Jede Körperform wird in jeder Lage ideal unterstützt, sodass tiefer, regenerativer Schlaf möglich wird. Garantiert ist das nur, wenn das Wasserbett über die optimale Füllmenge verfügt. Erfahrene Monteure können diese gut einschätzen. Kommt es jedoch zu Gewichtsveränderungen, weil der Partner im Schichtdienst arbeitet, ein neuer Lebensgefährte einzieht oder aufgrund einer Schwangerschaft, kann eine Nachregulierung nötig werden. Bei einem Wasserbett mit Tasso-Niveau-System entfällt dies. Das von der Firma Vontana Industrie entwickelte Ausgleichssystem löst die individuellen Probleme bei wechselnden Belastungen. Es nutzt das physikalische Prinzip der verbundenen Gefäße und kommt ganz ohne Strom und Mechanik aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen ist der Wasserkern hier mit einem Ausgleichstank verbunden, der das Wasservolumen aufnimmt, das durch die auf der Matratze ruhenden Person(en) verdrängt wird. Die Anpassung der Füllmenge ist für den Nutzer kaum spürbar. Gewichtsveränderungen jeglicher Art können vernachlässigt werden – optimaler Liegekomfort ist jederzeit sichergestellt. Das clevere Ausgleichssystem ist in jedes Bett einbaubar. Mehr unter www.tasso.com.


(2299 Zeichen) 

„Wie man sich bettet, so schläft man“, lautet ein weit bekanntes Sprichwort. Und wie so häufig hat es einen wahren Kern. Ob man <st1:time w:st="on" Minute="0" Hour="0">nachts</st1:time> Erholung findet oder sich unruhig von einer Seite auf die nächste dreht, hängt in der Tat maßgeblich von der Matratze ab, auf der man liegt. Doch welche Schlafunterlage in welcher Härte für wen die richtige ist, gleicht für den Laien fast einer Wissenschaft. Ein neuartiges Wasserbetten-Ausgleichssystem hat nun eine wirklich clevere Antwort gefunden.

Besitzer eines Wasserbetts schwärmen häufig von besonderem Schlafkomfort. Das liegt an den Vorteilen, die eine mit Wasser gefüllte Matratze bietet: Jede Körperform wird in jeder Lage ideal unterstützt, sodass häufiges Drehen und Wenden während der Nacht der Vergangenheit angehört und tiefer, regenerativer Schlaf möglich wird. Garantiert ist das allerdings nur, wenn das Wasserbett über die optimale Füllmenge verfügt. Erfahrene Monteure können die dafür erforderliche Wassermenge in der Regel gut einschätzen. Kommt es jedoch zu Gewichtsveränderungen zum Beispiel weil der Partner im Schichtdienst arbeitet, ein neuer Lebensgefährte einzieht oder aufgrund einer Schwangerschaft, kann eine Nachregulierung nötig werden. Den damit verbundenen Aufwand sparen kann sich nun, wer sich von vornherein für ein Wasserbett mit dem Tasso-Niveau-System entscheidet. Das von der Firma Vontana Industrie entwickelte Ausgleichssystem löst die individuellen Probleme bei wechselnden Belastungen. Es nutzt das physikalische Prinzip der verbundenen Gefäße und kommt daher ganz ohne Strom und Mechanik aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen ist der Wasserkern hier mit einem Ausgleichstank verbunden, der das Wasservolumen aufnimmt, welches durch die auf der Matratze ruhenden Person(en) verdrängt wird. Die Anpassung der Füllmenge erfolgt geräuschlos sowie langsam und ist für den Nutzer praktisch nicht spürbar. Gewichtsveränderungen jeglicher Art können daher vernachlässigt werden – optimaler Liegekomfort ist jederzeit sichergestellt. Das clevere Ausgleichssystem kann in allen Tasso-Wasserbetten verwendet werden. Auch eine Nachrüstung älterer Betten ist durch einfaches Austauschen des Wasserkerns möglich. Der Ausgleichsfolientank kann dabei beispielsweise im Kopfteil untergebracht werden. Mehr unter www.tasso-epr.com.

 


Kontaktdaten:
Herausgeber:
Vontana Industrie GmbH & Co. KG
Karlstraße 31-35 | D-45739 Oer-Erkenschwick
www.tasso.com

Ansprechpartner:
Frau Janin Marschke
Telefon: 02368 911-0
Telefax: 02368 911-211
E-Mail: marschke(at)tasso.com

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Seitennutzung stimmen Sie dieser Verwendung zu. → Mehr Informationen